Abgeordneter Peter Beck am 13. März 2020:
 
Vorsorgemaßnahmen bei Pandemien
 
 Ich frage den Senat:
 
1. Gibt es einen konkreten Maßnahmenkatalog des Senats für den Bevölkerungsschutz hinsichtlich möglicher Pandemien beziehungsweise Seuchen, oder werden mögliche Ablaufpläne erst beim Auftreten von Pandemien/Seuchen erstellt?
 
2. Inwieweit kann/darf die persönliche Freiheit von Bremer Bürger*innen, die möglicherweise von Pandemien/Seuchen betroffen sind, durch eingeleitete Maßnahmen des Katastrophen - und Zivilschutzes eingeschränkt werden?
 
3. Hat der Senat bereits heute aus Vorsorgegründen Lagerhallen mit Grundversorgungsmitteln und Medikamenten zur Versorgung der Bremer Bürger*innen angelegt? Wenn dem nicht so sein sollte, warum wurde der Senat hier noch nicht tätig?