+++Pressemitteilung+++

Wir sind die Guten!

Wir befinden uns inmitten der schwersten Weltwirtschaftskrise aller Zeiten. Unseren Abgeordneten in der Bremer Bürgerschaft ist diese Tatsache wahrscheinlich nicht einmal bewusst. Ökonomischer Sachverstand ist in der deutschen Politik eher Mangelware. Warum auch! Schließlich müssen sich die Damen und Herren Abgeordneten um wichtigere Themen kümmern. Wie etwa, dass die Bremer Innenstadt endlich autofrei wird und – natürlich! - der Kampf gegen rechts.   So fand gestern in der Bremer Bürgerschaft eine Gedenk-Debatte zu den Opfern von Hanau statt. Die Damen und Herren Abgeordneten suhlten sich förmlich in ihrer moralischen Selbstgerechtigkeit. Ja, man war sich mal wieder so einig! 

Sehr bemerkenswert war das Statement der Fraktionsvorsitzenden der FDP, Lencke Wischhusen. Frau Wischhusen, die sich selbst als „Power Frau aus Bremen“ bezeichnet, hielt eine Rede im Ton eines Ralf Stegners.  Jetzt weiß ganz Bremen, dass die Bremer FDP zu den Guten gehört. Frau Wischhusen war ja schließlich der „Fehler“ unterlaufen, dass sie dem demokratisch gewählten Thüringer Ministerpräsidenten Kemmerich mal so ganz spontan gratuliert hatte. Unverzeihlich!

Hier der Link zur gestrigen Bürgerschaftsdebatte:

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/gedenken-buergerschaft-hanau-bremen-100.html

Die Auswirkungen der aktuellen Weltwirtschaftskrise werden mit noch radikaleren Maßnahmen der Zentralbanken und Regierungen bekämpft werden. Es wird vor allen Dingen der noch vorhandenen Mittelklasse in den westlichen Industriestaaten- auch in Deutschland- an den Kragen gehen. Die Gelddruckmaschinen der großen Zentralbanken werden so richtig Fahrt aufnehmen, und die Zinsen dürften noch weiter in den Minusbereich abgesenkt werden. Die übergroße Liquidität und die massive Produktverknappung auf den globalen Märkten durch den Ausfall Chinas dürfte die Inflation nunmehr auch im Konsumgüterbereich anheizen.  Auch müssen sich diejenigen, die noch etwas Geld haben, auf Vermögensabgaben einstellen. 

Es ist mehr als tragisch, dass in dieser Situation die bürgerlichen Altparteien so hoffnungslos versagen. Dieses sollte die Stunde der FDP sein. Die aktuelle FDP hat jedoch weder Rückgrat noch ausreichend Sachkompetenz. Und Herr Lindner hat keine Zeit über einbrechende Märkte nachzudenken. Er ist momentan voll damit beschäftigt, sich überall zu entschuldigen.

 

Peter Beck
MdBB
Landesvorsitzender AfD-Bremen